„Die Art Düsseldorf ist am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Sie vereint die herausragenden Eigenschaften des Kunststandort Rheinland und trifft auf die Neugier der angrenzenden Regionen. Düsseldorf hat eine einzigartige Lage für viele Sammler aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Wir werden mit der vierten Edition inhaltlich und strukturell eine stärkere Internationalisierung vorantreiben.“

Walter Gehlen, Messedirektor

Auf der Art Düsseldorf 2020 zeigen vom 13. bis 15. November rund 100 etablierte sowie junge, regionale und internationale Galerien zeitgenössische Kunst in den großzügigen und lichtdurchfluteten Hallen des Areal Böhler in Düsseldorf. Ergänzt durch eine ausgewählte Präsentation bedeutender skulpturaler Großprojekte, positioniert sich die Messe in der Region sowie in Europa als Kunstmesse mit internationaler Ausstrahlung und Qualität. Bereits am 12. November 2020 eröffnet die Art Düsseldorf erneut im Rahmen einer exklusiven Preview in den Hallen des Areal Böhler für ein Fachpublikum von international renommierten Sammlern, hochkarätigen Institutionen und Kuratoren sowie spezialisierten Kunstinteressenten.

Als Messe für die bedeutendsten Entwicklungen der zeitgenössischen Kunst und die jüngsten Tendenzen des Kunstmarktes, profitiert die Art Düsseldorf von der hochkarätigen Sammlerschaft Nordrhein-Westfalens und der angrenzenden europäischen Nachbarländer. Hier erreicht die Art Düsseldorf somit fast 90% aller europäischen Sammler und baute darüber hinaus innerhalb der letzten drei Editionen ihr weitreichendes Sammlernetzwerk in global agierenden Metropolen wie Taipeh, Tokio, Neu-Delhi sowie zu Düsseldorfs internationalen Partnerstädten Warschau und Chongqing aus.

Öffnungszeiten 2020

Do.
Do.
Fr.
Sa.
So.

12.11.
12.11.
13.11.
14.11.
15.11.

12–16 Uhr
16–20 Uhr
12–19 Uhr
11–19 Uhr
11–19 Uhr

Vip-Preview
Opening

Do  12.11.2020  12–16 Uhr  Preview
Do  12.11.2020  16–20 Uhr  Opening
Fr  13.11.2020  12–19 Uhr
Sa  14.11.2020  11–19 Uhr
So  15.11.2020  11–19 Uhr

313 Art Project
Seoul

galería juana de aizpuru
Madrid

Galerie Anhava
Helsinki

Piero Atchugarry Gallery 
Garzón, Miami

Bastian
Berlin, London

Beck & Eggeling International Fine Art
Düsseldorf, Wien

Anita Beckers
Frankfurt am Main

Bernheimer Fine Art
Luzern

Galleri Bo Bjerggaard 
Kopenhagen

Lars Kristian Bode
Hamburg

Galerie Boisserée
Köln

Thomas Brambilla
Bergamo

Carbon 12
Dubai

Ceysson & Bénétière
Paris, Saint-Étienne, New York, Luxemburg

Choi&Lager Gallery
Köln

Galerie Gisela Clement
Bonn

Conradi
Hamburg

Cosar HMT
Düsseldorf

Damien & The Love Guru
Brüssel

Erika Deák Gallery
Budapest

Drei
Köln

Eigen + Art
Berlin, Leipzig

Galerie Ernst Hilger
Wien

Galerie Forsblom
Helsinki

Gether Contemporary
Kopenhagen

Cristina Guerra Contemporary Art
Lissabon

Green on Red Gallery
Dublin

Haas
Zürich

Lucas Hirsch
Düsseldorf

Galerie Heinz Holtmann
Köln

Jahn und Jahn
München

Kadel Willborn
Düsseldorf

Galerie Lisa Kandlhofer
Wien

Tina Keng Gallery
Taipei

Parisa Kind
Frankfurt am Main

Galerie Knoell / Larkin Erdmann
Basel, Zürich

König Galerie
Berlin, London, Tokio

KOW
Berlin, Madrid

Krinzinger
Wien

Galerie Lange + Pult
Zürich

Irène Laub Gallery
Brüssel

Galerie Christian Lethert
Köln

Galeria Leto
Warschau

Levy 
Hamburg

alexander levy
Berlin

Liang Gallery
Taipei

Galerie Löhrl
Mönchengladbach

Linn Lühn
Düsseldorf

Markus Lüttgen
Düsseldorf

Galerie m
Bochum

Pola Magnetyczne
Warschau

Marlborough
New York, London

Mario Mauroner Contemporary Art
Wien

Galerie Hans Mayer
Düsseldorf

Galerie Max Mayer
Düsseldorf

Meessen de Clercq
Brüssel

Mendes Wood DM
São Paulo, Brüssel, New York

Montrasio Arte
Monza, Mailand

Galerie Tobias Naehring
Leipzig

Carolina Nitsch
New York

Pablo’s Birthday
New York

Priska Pasquer
Köln

Piktogram
Warschau

Produzentengalerie Hamburg
Hamburg

Proyectos Ultravioleta
Guatemala

QG Gallery
Brüssel

Galeria Dawid Radziszewski
Warschau

Galeria Raster
Warschau

Thomas Rehbein Galerie
Köln

Petra Rinck Galerie
Düsseldorf

Galerie Nikolaus Ruzicska
Salzburg

sanatorium
Istanbul

Schönewald
Düsseldorf

Galerie Rüdiger Schöttle
München

Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder
Wien

Setareh
Düsseldorf

Sexauer
Berlin

Sies + Höke
Düsseldorf

Simoens Gallery
Knokke

Smolka Contemporary
Wien

Sperling
München

galeria stereo
Warschau

Marc Straus
New York

Svetlana Gallery
New York

Talion Gallery
Tokio

CAF + Talion Gallery
Tokio

Galerie Bene Taschen
Köln

Steve Turner
Los Angeles

unttld contemporary
Wien

Rita Urso artopiagallery
Mailand

Galerie Dr. Dorothea van der Koelen
Mainz, Venedig

Van Horn
Düsseldorf

Axel Vervoordt Gallery
Antwerpen

Philipp von Rosen Galerie 
Köln

Weiss Berlin
Berlin

Michael Werner
Köln, Märkisch Wilmersdorf, New York

Galeria Wschód
Warschau

Zilberman Gallery
Istanbul, Berlin