Post Lehman Galerien 2018

Im Post Lehman Bereich präsentieren sich Galerien, die nach dem 15. September 2008 gegründet wurden – der Tag, an dem die Investmentbank Lehman Brothers infolge der Finanzkrise Insolvenz beantragen musste. Die Finanzkrise bedeutete auch für den Kunstmarkt eine Zäsur: Die weltweiten Umsätze im Kunstmarkt brachen von 62 Mrd. US-Dollar im Jahr 2008 auf 39,5 Mrd. US-Dollar in 2009 ein (s. Art Basel Market Report 2018).

Die Art Düsseldorf möchte die jungen Galerien, die trotz der weltweit prekären wirtschaftlichen Situation eine Neugründung wagten, durch reduzierte Standpreise besonders unterstützen. Darüber hinaus ehrt die Jury mit Oriane Durand, Direktorin des Dortmunder Kunstvereins, Moritz Scheper, künstlerischer Leiter des Neuen Essener Kunstvereins, und Maurice Funken, Direktor des Neuen Aachener Kunstvereins, die beste Post Lehman Standpräsentation, welche zusätzlich 50% Nachlass auf die Standgebühr erhält.

Mit freundlicher Unterstützung von Vocier.

BWA Warszawa, Warschau
Lucas Hirsch, Düsseldorf
Galerie Lisa Kandlhofer, Wien
alexander levy, Berlin
Luce Gallery, Turin
Öktem Aykut, Istanbul
Polansky Gallery, Prag
PSM, Berlin
Talion Gallery, Tokyo
Uma Lulik, Lissabon
unttld contemporay, Wien